Kollaborativer 6-Achs-Roboterarm mit Kamera und Greifer Berufsausbildungsausrüstung Mechatronik-Ausbildungsausrüstung

punkt nr.: AFM012R
Kollaborativer 6-Achs-Roboterarm mit Kamera und Greifer Berufsausbildungsausrüstung Mechatronik-Ausbildungsausrüstung
beschreibung
AFM012R Kollaborativer 6-Achsen-Roboterarm mit Kamera und Greifer Berufsausbildungsausrüstung Mechatronik-Ausbildungsausrüstung

Demo, Roboterprogrammierung, Hightech-Ausbildungsgeräte. Arbeitsradius: 500 mm Traglast: 3 kg Wiederholgenauigkeit: +/- 0,1 mm Steuerungsbedienung: 12-Zoll-Touchscreen mit benutzerfreundlicher grafischer Designoberfläche
Freiheitsgrade: 6 Drehgelenke
I/O-Schnittstelle: 16 DI, 16 DO, 2 AI, 2 AO
Elektrischer Greifer: einstellbare Greifkraft 3 N, max. 40 N, Hub max. 110 mm
Kamerasystem: Maximale Auflösung: 5 Mpx (2560 x 1920), maximale Bildfrequenz: 30 fps


1. Produktübersicht
Diese Ausrüstung nimmt Industrieroboter und Machine Vision als Kernstück, integriert organisch mechanische, pneumatische, Bewegungssteuerung, Frequenzumwandlungsgeschwindigkeitsregelung, SPS-Steuerungstechnologie, modulare Struktur, einfach zu kombinieren, um eine schnelle Erkennung und Montage verschiedener Materialien zu erreichen. Um die praktische Ausbildung und Lehre zu erleichtern, wurde das System speziell für verschiedene Arten von Roboter-Einzelschulungen und umfassende Projektschulungen sowie verschiedene Arten von Roboter-Einzelschulungen und umfassende Projektschulungen entwickelt. Sechsachsige Roboterlehren, Positionierung, Greifen, Montage, Lagerung und andere Schulungen können durchgeführt werden.
Es umfasst Industrieroboter mit sechs Freiheitsgraden, intelligente visuelle Inspektionssysteme, SPS-Steuerungssysteme und eine Reihe von Zuführ-, Förder-, Montage- und Lagermechanismen, die Vorgänge wie Sortieren, Testen, Handhabung, Montage und Lagerung von Werkstücken.
Die Komponenten der Plattform werden alle auf dem Profiltisch installiert. Der mechanische Aufbau, der elektrische Steuerkreis und der Aktuator sind relativ unabhängig und werden mit Industriestandardteilen konstruiert. Über diese Plattform kann es in verschiedenen Aspekten wie mechanischer Montage, elektrischer Schaltungsentwicklung und -verdrahtung, SPS-Programmierung und -Debugging, intelligenter visueller Prozessbearbeitung, Industrieroboterprogrammierung und Debugging-Anwendungen geschult werden und eignet sich für Berufsschulen und die Automatisierung von Fachschulen Hauptfächer. Die praxisnahe Ausbildung von Studiengängen wie „Steuerungstechnik“ und „Automatisierungstechnik“ eignet sich für Automatisierungstechniker zur Durchführung von Ingenieurausbildungen und Berufswettbewerben.


2. Gerätestruktur und Zusammensetzung
Die Trainingsplattform besteht aus einem Industrierobotersystem mit sechs Freiheitsgraden, einem intelligenten visuellen Inspektionssystem, einem programmierbaren Steuerungssystem (SPS), einer Zuführeinheit, einer Fördereinheit, einem Zwischenlager für Futterabfälle, einem Zwischenlager für Verarbeitungsabfälle Lagereinheit, eine Werkstückmontageeinheit, besteht aus einer Lagereinheit, verschiedenen Werkstücken, einem Profiltrainingstisch, einem Profilcomputertisch usw.
1. Industrierobotersystem mit sechs Freiheitsgraden
Es besteht aus einem Roboterkörper, einer Robotersteuerung, einer Lehreinheit, einem Eingabe-Ausgabe-Signalwandler und einem Greifmechanismus. Er ist mit pneumatischen Greifern ausgestattet und kann Arbeiten wie Handling, Montage und Demontage von Werkstücken ausführen.
1) Der Roboterkörper besteht aus Gelenken mit sechs Freiheitsgraden und ist auf dem Profiltrainingstisch befestigt. Es hat 6 Freiheitsgrade. Die Installationsmethoden des Industrieroboters vom Reihengelenktyp umfassen die Bodeninstallation, die hängende Installation und die umgekehrte Installation.
2) Der Arbeitsbereich der ersten Achse beträgt +170°/-170°, die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt 370°/s
3) Der Arbeitsbereich der zweiten Achse beträgt +110°/-110°, die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt 370°/s
4) Der Arbeitsbereich der dritten Achse beträgt +40°/-220°, die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt 430°/s
5) Der Arbeitsbereich der 4. Achse beträgt +185°/-185°, die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt 300°/s
6) Der Arbeitsbereich der 5. Achse beträgt +125°/-125°, die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt 460°/s
7) Der Arbeitsbereich der 6. Achse beträgt +360°/-360°, die maximale Rotationsgeschwindigkeit beträgt 600
8) Der maximale Arbeitsradius beträgt 500 mm
9) Nutzlast 5kg
10) Die Roboter-Lehreinheit verfügt über einen LCD-Bildschirm, einen Freigabeknopf, einen Not-Aus-Knopf und eine Bedientastatur, die für die Parametereinstellung, manuelles Lehren, Positionseditieren, Programmeditieren und andere Operationen verwendet werden.


2. Intelligentes visuelles Inspektionssystem
Ausgestattet mit einem intelligenten Vision-System, das aus Vision-Controller, Weißlichtquelle, Vision-Kamera und Überwachungsdisplay besteht. Es wird verwendet, um die Eigenschaften des Werkstücks wie Zahlen, Farben, Formen usw. zu erkennen, und kann auch Echtzeit-Erkennungsvorgänge bezüglich des Montageeffekts durchführen. Es ist über ein E/A-Kabel mit einer SPS oder Robotersteuerung verbunden und unterstützt auch einen seriellen Bus und einen Ethernet-Bus zum Anschluss an eine SPS oder eine Robotersteuerung, um Testergebnisse und Testdaten zu übertragen.
3. Siemens speicherprogrammierbare Steuereinheit
Ausgestattet mit einer programmierbaren Siemens S7-1200-Steuerung, wird es mit einem Ethernet-Kommunikationsmodul, einem digitalen Erweiterungsmodul zur Steuerung der Aktion von Robotern, Motoren, Zylindern und anderen Aktoren, zur Verarbeitung der Erkennungssignale jeder Einheit, zur Verwaltung des Arbeitsablaufs, der Datenübertragung und mehr geliefert Aufgaben.
4. Zuführeinheit
Es besteht aus Trichter, Drehtisch, Materialführungsmechanismus, Werkstückschlitten, Schaltnetzteil, programmierbarer Steuerung, Taster, E/A-Schnittstellenplatine, Kommunikationsschnittstellenplatine, elektrischer Gitterplatte und DC-Getriebemotor. Kehren Sie zum Fütterungstisch zurück und senden Sie ihn der Reihe nach an die Teststation.
5. Fördereinheit
Enthält einen Satz AC-Geschwindigkeitssteuerungssystem, das aus Frequenzumrichter, Drehstrommotor, Förderband, faseroptischem Sensor usw. besteht, die auf dem Profiltrainingstisch installiert sind und zum Übertragen von Werkstücken verwendet werden.
6. Werkstückmontageeinheit
Es besteht aus einem optischen Fasersensor des Werkstücks, einem Bearbeitungstisch, einem Zylinder, kleinen Materialien usw. Es wird auf dem Förderband installiert und wird zum Zusammenbauen des Werkstücks verwendet.
7. Lagereinheit
Bestehend aus Aluminiumprofilen und Maschinenglas
8. Zwischenlagerung von Abfallprodukten
Es ist auf dem Profiltrainingstisch installiert und speichert vorübergehend anormale Materialien für die Zufuhr und anormale Materialien für die Verarbeitung.
Viertens die Konfigurationsliste (Anruf zum Abrufen)


5. Praktische Ausbildungsprojekte
1. Prinzip, Verwendung und Debugging von Bildverarbeitungssystemen
2. Das Prinzip, die Verwendung und das Debugging des sechsachsigen Industrierobotersystems
3. Kalibrierung und gegenseitige Konvertierung zwischen dem sechsachsigen Industrieroboter-Koordinatensystem und dem Machine-Vision-Koordinatensystem
4. Installation und Inbetriebnahme integrierter Anwendungen von Industrierobotern und Bildverarbeitungssystemen
5. Einstellung, Programmierung und Debugging von Vorlagen für Bildverarbeitungssysteme
6. Manuelles Debugging von Industrierobotern durch die Lehreinheit
7. Stellen Sie die Koordinaten jedes Kontrollpunkts über die Unterrichtseinheit ein und ändern Sie sie
8. Schreiben und ändern Sie Industrieroboterprogramme über die Lehreinheit
9. Einstellung der Roboterverfolgungskoordinaten
10. Softwareentwicklung und Programmierung von Industrierobotersystemen


11. Intelligente visuelle Bildeingabebearbeitung und -debugging
12. Intelligente visuelle Ergebnisse zum Bearbeiten und Debuggen
13. Intelligente visuelle Farbvergleichsmessung
14. Intelligente visuelle Zahlenvergleichsmessung
15. Intelligente visuelle Größenvergleichsmessung
16. Intelligente Blickwinkelmessung
17. Integrierte Anwendung von intelligentem Vision-System und Industrieroboter
18. Programmierung und Debugging von SPS-Programmen
19. Integrierte Anwendung von intelligentem Vision-System und Industrieroboter
20. Anschluss von Wechselrichter und Hauptstromkreis des AC-Motors
21. Parametrierung und Bedienung des Wechselrichterpanels
22. Frequenzumrichter-Panel steuert die Drehzahlregelung des AC-Motors
23. Steuern Sie den Motorstart und -stopp über die externe Klemme des Umrichters
24. Installation des pneumatischen Richtungsregelkreises
25. Installation des pneumatischen Geschwindigkeitsregelkreises
26. Installation des pneumatischen Folgeregelkreises
27. Anschluss des Gaskreislaufs des pneumatischen Systems
28. Positionseinstellung des Signalgebers
39. Debugging des pneumatischen Systems